Zum Hauptinhalt springen
Logo Matthias Döll

Datenschutzerklärung Matthias Döll GmbH

1. Einleitung und Grundsatz

In der vorliegenden Datenschutzerklärung erläutern wir, die Matthias Döll GmbH (nachfolgend, «wir» oder «uns»), wie wir Personendaten (nachfolgend «Daten») erheben und bearbeiten. Die vorliegende Datenschutzerklärung klärt auf über die Art, den Zweck und Umfang der Verarbeitung personenbezogener Daten im Zusammenhang mit der Nutzung unserer Website und den mitangebotenen Diensten. Diese Datenschutzerklärung gilt unabhängig von den verwendeten Domains oder Geräten (beispielsweise Smartphone oder Desktop-Computer). Zusätzlich können wir Sie über die Bearbeitung Ihrer Daten separat informieren, z.B. in Einwilligungserklärungen, Vertragsbedingungen, zusätzlichen Datenschutzerklärungen (z.B. auf anderen Websites oder in Applikationen resp. Tools von uns), Formularen und Hinweisen.

Der Schutz Ihrer personenbezogenen Daten hat für uns als Personaldienstleister eine sehr hohe Priorität. Aus diesem Grund finden Sie nachfolgend eine kurze Übersicht mit detaillierten weiteren Verweisen zu unserer Datenbearbeitung.

  • Mit der Einreichung einer Bewerbung stimmen Sie der Bearbeitung Ihrer Bewerberdaten zu. Eine genaue Beschreibung des Umfangs der Datenbearbeitung finden Sie in Ziffer 4 der Datenschutzerklärung zum Umgang mit Daten von Bewerberinnen und Bewerbern.
  • Mit dem Surfen auf unserer Website stimmen Sie der Datenverarbeitung (Zugriffsdaten, Dienste, Cookies und dergleichen) zu. Eine genaue Umschreibung unserer Datenverarbeitung sowie der verwendeten Cookies finden Sie in Ziffer 12 der vorliegenden Datenschutzerklärung.
  • Als Besucher unserer Website und als Bewerber stehen Ihnen verschiedene Rechte zu. Eine genaue Umschreibung Ihrer Rechte finden Sie in Ziffer 13 der Datenschutzerklärung.
  • Die Datenschutzerklärung, die technische Datenverarbeitung sowie die Beschreibung der Rechte als Nutzer und Bewerber können jederzeit angepasst werden, sollte dies aufgrund geänderter Rechtslagen, Anpassungen des Dienstes oder der Datenverarbeitung nötig sein. Nutzer werden gebeten, diese Erklärungen regelmässig aufzurufen.

Ihr Vertrauen ist uns wichtig – und auch Ihre Datensicherheit. Die Matthias Döll GmbH beachtet die gesetzlichen Bestimmungen des Bundesgesetzes über den Datenschutz (DSG), der Verordnung zum Bundesgesetz über den Datenschutz (VDSG) sowie andere datenschutzrechtliche Bestimmungen, soweit anwendbar, die Datenschutzgrundverordnung der Europäischen Union (nachfolgend DSGVO).

Wenn Sie uns Daten über andere Personen (z.B. Familienmitglieder, Vertreter, oder sonstige verbundene Personen) bekanntgeben, gehen wir davon aus, dass Sie dazu befugt sind, diese Daten korrekt sind und Sie sichergestellt haben, dass diese Personen über diese Bekanntgabe informiert sind, soweit eine rechtliche Informationspflicht gilt (z.B. indem ihnen die vorliegende Datenschutzerklärung vorgängig zur Kenntnis gebracht wurde).

2. Verantwortlicher

Verantwortlich für die Bearbeitung von Personendaten ist die Matthias Döll GmbH. Bei Fragen und Bemerkungen sowie bei datenschutzrechtliche Anliegen wenden Sie sich bitte an:

Matthias Döll GmbH
Herrn Matthias Döll
Zugerstrasse 76b
6340 Baar, Schweiz

Tel. +41 41 729 00 60 
E-Mail: info@matthias-doell.ch.

3. Begriffe

  • Personendaten: Personendaten sind alle Angaben, die sich auf eine bestimmte oder bestimmbare natürliche Person beziehen. Eine betroffene Person ist eine Person, über die wir Personendaten bearbeiten.
  • Besonders schützenswerte Personendaten: Besonders schützenswerte Personendaten sind
    • Daten über religiöse, weltanschauliche, politische oder gewerkschaftliche Ansichten oder Tätigkeiten;
    • Daten über die Gesundheit, die Intimsphäre oder die Zugehörigkeit zu einer Rasse oder Ethnie;
    • genetische Daten;
    • biometrische Daten, die eine natürliche Person eindeutig identifizieren;
    • Daten über verwaltungs- und strafrechtliche Verfolgungen oder Sanktionen;
    • Daten über Massnahmen der sozialen Hilfe.
  • Bearbeiten: Bearbeiten umfasst jeden Umgang mit Personendaten, unabhängig von den angewandten Mitteln und Verfahren, beispielsweise das Abfragen, Abgleichen, Anpassen, Archivieren, Aufbewahren, Auslesen, Bekanntgeben, Beschaffen, Erfassen, Erheben, Löschen, Offenlegen, Ordnen, Organisieren, Speichern, Verändern, Verbreiten, Verknüpfen, Vernichten und Verwenden von Personendaten.

4. Erhebung und Bearbeitung von Personendaten sowie Umgang mit Ihren Daten und Zweck der Datenbearbeitung

Wir bearbeiten in erster Linie die Personendaten, die wir im Rahmen unserer Geschäftsbeziehung mit den Bewerber/-innen, Kunden und anderen Geschäftspartnern sowie weiteren daran beteiligten Personen erhalten oder die wir beim Betrieb unserer Website und weiteren Anwendungen von deren Nutzern erheben.

Bei der Kontaktaufnahme mit uns (per Kontaktformular oder E-Mail) werden die persönlichen Daten zur Bearbeitung der Kontaktanfrage und der Abwicklung im Zusammenhang mit einer konkreten Dienstleistung/Bestellung verarbeitet.

Wir bearbeiten Personendaten im Einklang mit dem schweizerischen Datenschutzrecht wie insbesondere dem Bundesgesetz über den Datenschutz (Datenschutzgesetz, DSG) und der Verordnung über den Datenschutz (Datenschutzverordnung, DSV) sowie der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO), soweit diese anwendbar ist.

4.1 Zustimmung zur Datenbearbeitung mit dem Absenden eine Bewerbung

Mit dem Absenden einer Bewerbung willigt eine bewerbende Person in die Verarbeitung ihrer personenbezogenen Daten durch die Matthias Döll GmbH im Zusammenhang mit der Besetzung einer konkreten Position ein und ist damit einverstanden, von Matthias Döll GmbH zu den beschriebenen Zwecken über alle möglichen Kommunikationskanäle (Anruf unter privater Mobil- oder Festnetznummer, E-Mail an privaten Mail-Account, SMS, Mitteilungsfunktionen aus sozialen Netzwerken) kontaktiert zu werden.

4.2. Umfang und Zweck der Datenbearbeitung

Im Zuge der Unterstützung ihrer Kunden bei der Besetzung von Führungs- und Spe­zia­lis­tenpositionen erhebt die Matthias Döll GmbH spezifische Daten von Bewerberinnen und Bewerbern. Dazu gehören insbesondere folgende Daten:

  • Basisdaten (wie Name, Geschlecht, Titel, Geburtstag)
  • Kontaktdaten (Adresse, private Telefon- bzw. private Mobilnummer, private Mailadresse, URL zu sozialen Netzwerken wie XING, LinkedIn etc.)
  • Besonders schützenswerte Personendaten wie Strafregisterauszüge
  • Daten zur Ausbildung, zu erzielten Abschlüssen, Zusatzqualifikationen, Kompetenzen, Sprachkenntnissen etc.
  • Angaben zum beruflichen Werdegang einschliesslich einschlägiger Branchen- und Führungserfahrung
  • Angaben zur Verfügbarkeit und – soweit für die zu besetzende Position relevant – zur Mobilität bzw. der Bereitschaft, zu reisen
  • aktuelles Einkommen (einschliesslich sonstiger Vergütungsbestandteile) sowie angestrebtes Soll-Einkommen

Diese Informationen dienen der Prüfung der potentiellen Eignung einer bewerbenden Person für eine konkrete, unter Mitwirkung von Matthias Döll GmbH bei einem ihrer Kunden zu besetzende Position.

4.3. Datenbearbeitung durch die Matthias Döll GmbH

Diese Daten werden von der Matthias Döll GmbH anhand der spezifischen Anforderungen konkreter Positionsprofile ausgewertet und mittels entsprechender Selektionen mit den Profilen anderer potentieller Kandidaten (Bewerber) verglichen, um eine sachgerechte und auf objektiven Kriterien beruhende (in nicht automatisierter Form herbeigeführte) Entscheidung darüber zu ermöglichen, ob eine bewerbende Person aufgrund des individuellen Profils für eine mit Unterstützung von Matthias Döll GmbH bei einem ihrer Kunden zu besetzende Position in Betracht kommt. Adress- und Kontaktdaten nutzt die Matthias Döll GmbH ausschliesslich zur Kommunikation mit der bewerbenden Person. Kommt eine bewerbende Person für die ausgeschriebene Position in Frage, übermittelt die Matthias Döll GmbH die Daten an ihre Kundin.

5. Datenbearbeitung im Ausland

5.1. Länder mit hohem Datenschutzniveau

In Einzelfällen erfolgt die von Matthias Döll GmbH unterstützte Besetzung von Positionen im In- oder Ausland auch im Zusammenwirken mit Auslandsbüros des Matthias Döll GmbH-Netzwerks (https://www.matthias-doell.ch) im europäischen Wirtschaftsraum oder in (sogenannten „sicheren“) Drittstaaten, die nach einem Beschluss der EU-Kommission über ein dem EU-Standard vergleichbares, angemessenes Datenschutzniveau verfügen (https://ec.europa.eu/info/law/law-topic/data-protection/data-transfers-outside-eu/adequacy-protection-personal-data-non-eu-countries_en#dataprotectionincountriesoutsidetheeu). In diesen Fällen ist auch eine Datenverarbeitung durch die mit den jeweiligen Besetzungsprojekten betrauten Mitarbeiter/-innen des Matthias Döll GmbH-Netzwerks im Ausland, die dem Datenschutz verpflichtet sind, zu den beschriebenen Zwecken vorgesehen bzw. möglich.

5.2. Länder mit tiefem Datenschutzniveau

Gelegentlich unterstützt Matthias Döll GmbH auch Stellenbesetzungen im Zusammenwirken mit Auslandsbüros des Matthias Döll GmbH-Netzwerks in Staaten, die nicht zu den im vorausgehenden Abschnitt beschriebenen „sicheren“ Drittstaaten gehören und in denen kein dem EU-Standard vergleichbares Datenschutzniveau besteht (sogenannte „unsichere“ Drittstaaten). Es handelt sich hierbei grundsätzlich um Bewerber/-innen aus den Drittstaaten. Die Einhaltung der Datenschutz-Grundsätze des Unionsrechts ist daher in diesen Ländern nicht garantiert. Insoweit ist eine Verletzung datenschutzbezogener Grundrechte und Grundfreiheiten nicht ausgeschlossen. Es kann dadurch insbesondere erschwert sein, die Rechte aus der EU-Datenschutz-Grundverordnung geltend zu machen und mithilfe von Behörden oder gerichtlich durchzusetzen.

6. Aufbewahrung und mögliche Weiterverwendung von Personendaten

  • 6.1. Unabhängig von dem Verfahren zur Besetzung der konkreten Position, auf welche sich die bewerbende Person bewirbt, kann eine bewerbende Person daran interessiert sein, auf der Grundlage oben genannter Datenkategorien auch künftig von der Matthias Döll GmbH für die Besetzung mutmasslich interessanter Positionen in Betracht gezogen und gegebenenfalls zielgerichtet angesprochen zu werden.
  • 6.2. Daher willigt eine bewerbende Person in die weitere Verwendung ihrer Daten auch für die Besetzung etwaiger weiterer Positionen ein. Ohne Gegenbericht der bewerbenden Person werden ihre Daten bei der Matthias Döll GmbH für bis zu maximal fünf Jahre nach Eingang der Bewerbung gespeichert. Spätestens nach Ablauf dieser Frist wird die Matthias Döll GmbH alle personenbezogenen Daten löschen, es sei denn, die Matthias Döll GmbH wird von einer bewerbenden Person vor Ablauf dieser Frist durch separate Einwilligungserklärung erneut ermächtigt, ihre (dann aktualisierten) Daten weiterhin zu speichern und in der dargelegten Art und Weise zu den beschriebenen Zwecken zu verarbeiten. Die Matthias Döll GmbH darf die angegebenen Kontaktkanäle verwenden.

7. Weitergabe von Daten an Dritte

  • 7.1. Eine Weitergabe von Daten an Dritte erfolgt nur im Rahmen der gesetzlichen Vorgaben und nur mit der expliziten Zustimmung
  • 7.2. Die Matthias Döll GmbH wird Daten von bewerbenden Personen ohne deren ausdrückliche Zustimmung im Einzelfall nicht an andere Kunden der Matthias Döll GmbH oder sonstige Dritte weiter geben.
  • 7.3. Jede bewerbende Person wird vor einer von der Matthias Döll GmbH in Betracht gezogenen Übermittlung immer im Vorhinein unter Nennung des konkreten Empfängers und der dort zu besetzenden Position von der Matthias Döll GmbH angefragt.
  • 7.4. Sollte eine bewerbende Person eine solche Weitergabe ihrer in einem solchen Einzelfall nicht wünschen, kann sie natürlich ihre Zusammenhang verweigern.

8. Speicherort von Personendaten

  • 8.1. Die von der Matthias Döll GmbH auf diese Weise erhobenen Daten werden ausschliesslich für die beschriebenen Zwecke in der Matthias Döll GmbH-eigenen Datenbank gespeichert, auf die lediglich interne und/oder externe Mitarbeiter/-innen der Matthias Döll GmbH, die dem Datenschutz verpflichtet sind, Zugriff haben. Die notwendige Speicherung und Verarbeitung dieser Daten erfolgt zunächst lediglich im Hinblick auf die konkrete Position, auf welche sich die bewerbende Person beworben hat und an deren Besetzung Matthias Döll GmbH mitwirkt. Darüber hinaus gehende Analysen, Auswertungen und Berichte wird Matthias Döll GmbH ausschliesslich in anonymisierter Form erstellen.
  • 8.2. Nutzt die Matthias Döll GmbH für die Kommunikation oder die Speicherung von Daten Systeme von Drittanbietern, so stellt sie sicher, dass diese die gängigen Datenschutzregelungen ebenfalls beachten und dass ein Auftragsdatenverarbeitungsvertrag vorliegt.
  • 8.3. Personenbezogene Daten können in unserem Customer Relationship Management System («CRM System») gespeichert werden.

9. Keine Verwendung zu Werbezwecken

Kategorisch ausgeschlossen ist eine Erhebung und Verwendung von Bewerberdaten durch die Matthias Döll GmbH zum Zwecke jeder darüber hinausgehenden kommerziellen Nutzung, insbesondere zur Veräusserung an Dritte - etwa zu Werbezwecken.

10. Widerruf der Zustimmung zur Datenverarbeitung

  • 10.1. Jede bewerbende Person kann jederzeit ihre Zustimmung zur Datenverarbeitung durch die Matthias Döll GmbH widerrufen. Der Widerruf der Einwilligungen kann schriftlich, aber auch per E-Mail oder telefonisch mitgeteilt werden.
  • 10.2. Soweit eine Datenverarbeitung seitens der Matthias Döll GmbH auf einer dergestalt widerrufenen Einwilligungserklärung beruht, wird Matthias Döll GmbH diese Datenverarbeitung unverzüglich einstellen und – soweit die Daten nicht anderweitig in berechtigter Weise verarbeitet werden - unverzüglich löschen. Eine allfällig noch pendente Bewerbung gilt damit als zurückgezogen.
  • 10.3. Vor einem Widerruf durchgeführte Datenverarbeitungen auf der Grundlage, der zuvor mit der Einreichung der Bewerbung erklärten Einwilligung, bleiben weiterhin rechtmässig. Die bewerbende Person kann von der Matthias Döll GmbH Auskunft über Art und Umfang der Verarbeitung ihrer personenbezogenen Daten und erforderlichenfalls auch deren Berichtigung oder Löschung verlangen.

11. Datensicherheit

Die Datensicherheit hat höchste Priorität. Dementsprechend treffen wir organisatorische, vertragliche und technische Sicherheitsmassnahmen. So wird sichergestellt, dass Daten gegen Verlust, unberechtigten Zugriff und Manipulation bestmöglich geschützt sind. Aus diesem Grund wird beispielsweise der gesamte Datenübertragungsvorgang zwischen dem Webbrowser und dem Webserver verschlüsselt.

12. Cookies / Tracking und andere Technologien im Zusammenhang mit der Nutzung unserer Website

12.1. Erhebung von Zugriffsdaten und Logfiles

Wir erheben auf Grundlage unserer berechtigten Interessen Daten über jeden Zugriff auf den Webserver. Zu den Zugriffsdaten gehören Name der abgerufenen Domain, Datum und Uhrzeit des Abrufs, übertragene Datenmenge, Meldung über erfolgreichen Abruf, Sprache und Version der Browsersoftware, das Betriebssystem des Nutzers, Referrer URL (die zuvor besuchte Seite), IP-Adresse und der anfragende Provider. Logfile-Informationen werden aus Sicherheitsgründen (z.B. zur Aufklärung von Missbrauchs- oder Betrugshandlungen) temporär gespeichert und nach 180 Tagen wieder gelöscht. Daten, deren weitere Aufbewahrung zu Beweiszwecken erforderlich ist, sind bis zur endgültigen Klärung des jeweiligen Vorfalls von der Löschung ausgenommen.

12.2. Cookies

Über den Einsatz von Cookies im Rahmen pseudonymer Reichweitenmessung werden die Nutzer im Rahmen dieser Datenschutzerklärung informiert.Cookies sind Informationen, die von unserem Webserver oder Webservern Dritter an die Web-Browser der Nutzer übertragen und dort für einen späteren Abruf gespeichert werden. Bei Cookies kann es sich um kleine Dateien oder sonstige Arten der Informationsspeicherung handeln.

Die meisten Browser akzeptieren Cookies automatisch. Sie können die Einstellungen für Cookies in ihrem Browser anpassen, um bestimmte oder alle Cookies zu deaktivieren. Beachten Sie jedoch bitte, dass dies zu Funktionseinschränkungen führen kann. Um mehr darüber zu erfahren, wie Cookies in verschiedenen Browsern kontrolliert werden können, nutzen Sie folgende Links:

Der Einsatz von Cookies, die der Reichweitenmessung und Werbezwecken dienen, kann über die Deaktivierungsseite der Netzwerkwerbeinitiative (http://optout.networkadvertising.org/) und zusätzlich die US-amerikanische Webseite (http://www.aboutads.info/choices) oder die europäische Webseite (http://www.youronlinechoices.com/ch-de/praferenzmanagement) widersprochen werden.

13. Ihre Rechte

Sie haben im Rahmen des auf Sie anwendbaren Datenschutzrechts die nachfolgend aufgeführten Rechte.Wenden Sie sich zur Ausübung aller Ihrer zuvor genannten Rechte bitte an info@matthias-doell.ch oder postalisch an Herrn Matthias Döll, Matthias Döll GmbH, Zugerstrasse 76b, 6340 Baar. Bitte stellen Sie dabei sicher, dass uns eine eindeutige Identifizierung Ihrer Person möglich ist.

Als Nutzer haben Sie folgende Rechte, soweit deren jeweilige gesetzliche Voraussetzungen vorliegen:

13.1. Auskunft

Nutzer haben das Recht, auf Antrag über die von der Matthias Döll GmbH zu ihrer Person verarbeiteten Daten unentgeltlich Auskunft zu erhalten. Wenden Sie sich für alle folgenden Möglichkeiten an die oben genannte Kontaktadresse.

13.2. Berichtigung und Ergänzung

Nutzer haben das Recht auf Berichtigung unrichtiger Daten. Darüber hinaus können Sie die Vervollständigung unvollständiger Daten verlangen

13.3. Einschränkung der Verarbeitung

Sie können in bestimmten Fällen verlangen, dass wir die Verarbeitung Ihrer Daten einschränken.

13.4. Löschung

Nutzer haben das Recht auf Löschung der personenbezogenen Daten, soweit dem keine gesetzliche Aufbewahrungspflicht oder ein Erlaubnistatbestand, der uns die Verarbeitung der Daten gestattet, entgegensteht.

13.5. Datenübertragbarkeit

Nutzer haben das Recht, diejenigen Daten, die uns übermittelt wurden, wieder herauszuverlangen (Recht auf Datenportabilität). Sollten Sie uns Daten auf Basis eines Vertrages oder einer Einwilligung bereitgestellt haben, so können Sie verlangen, dass Sie die von Ihnen bereitgestellten Daten in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format erhalten oder dass wir diese an einen anderen Verantwortlichen übermitteln.

13.6. Einzelfallbezogenes Widerspruchsrecht

Sie haben ein Einzelfallbezogenes Widerspruchsrecht. Sie können jederzeit aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten Widerspruch einzulegen. Wir verarbeiten diese personenbezogenen Daten dann nicht mehr für diese Zwecke, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechten und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

13.7. Widerruf der Einwilligung

Sofern Sie uns eine Einwilligung in die Verarbeitung Ihrer Daten erteilt haben, können Sie diese jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Die Rechtmässigkeit der Verarbeitung Ihrer Daten bis zum Widerruf bleibt hiervon unberührt.

14. Änderungen

Wir können diese Datenschutzerklärung jederzeit ohne Vorankündigung anpassen. Es gilt die jeweils aktuelle, auf unserer Website publizierte Fassung. Soweit die Datenschutzerklärung Teil einer Vereinbarung mit Ihnen ist, werden wir Sie im Falle einer Aktualisierung über die Änderung per E-Mail oder auf andere geeignete Weise informieren.