Zum Hauptinhalt springen
Logo Matthias Döll

Geschäftsführer/-in Freizeitanlage Loreto 80-100%

  • Unternehmen

    Freizeitanlage Loreto, eine Institution der GGZ
  • Arbeitsort

    Zug
  • Pensum

    80-100%

Unsere Auftraggeberin, die Gemeinnützige Gesellschaft Zug (GGZ), wurde 1884 gegründet und trägt heute die Verantwortung für zahlreiche Institutionen in den Bereichen Gesundheit, Soziales, Bildung, Jugend und Kultur. Die GGZ ist mit rund 440 Mitarbeitenden eine der grössten privaten Arbeitgeberinnen im Kanton Zug. Zu den Institutionen der GGZ gehört auch die Freizeitanlage Loreto mit ihrem breiten Angebot an Kreativ- und Sprachkursen und den eigenen Werkstätten (Holz, Keramik, Metall). Jährlich nutzen über 5000 Personen das vielfältige und wechselnde Angebot für eine kreative, aktive Freizeitgestaltung. Wir sind beauftragt, Sie als

Geschäftsführer/-in Freizeitanlage Loreto 80–100%

anzusprechen. In dieser Funktion sind Sie verantwortlich für die operative sowie strategische Führung der Freizeitanlage Loreto und haben die volle Budgetverantwortung. Mit Ihren sechs Fachspezialisten und rund 50 Kursleitenden garantieren Sie ein abwechslungsreiches Freizeitangebot für die Bevölkerung im Kanton Zug. Das Kursprogramm, das zurzeit kreative, handwerkliche und sprachliche Angebote umfasst, entwickeln Sie stetig weiter und bauen das Loreto weiter zu einem Treffpunkt für alle Bevölkerungsgruppen aus. Sie analysieren den Markt, beobachten Trends und erarbeiten neue Angebote. Zahlreiche zukunftsweisende Projekte stehen an, und in Ihrer Funktion nehmen Sie bei deren Realisierung eine tragende Rolle ein. Sie vertreten die Freizeitanlage Loreto nach aussen und pflegen den Kontakt zu unterschiedlichen Anspruchsgruppen. Als Mitglied der Geschäftsleitung der GGZ sind Sie auch in die übergeordnete strategische Planung miteinbezogen.

Sie verfügen über eine solide Ausbildung und können eine Fortbildung auf Stufe Universität/FH, zum Beispiel in Unternehmensführung, vorweisen. Erfahrung in der Leitung eines Betriebs mit direktem Publikumsverkehr und eine Affinität zu kreativen, handwerklichen Themen sind wichtige Voraussetzungen. Ein Bezug zum Sozialbereich ist willkommen, Freude am Netzwerken in der Region Zug setzen wir voraus. Sie bezeichnen sich als pragmatische, lösungsorientierte und passionierte Persönlichkeit mit einem sicheren Auftreten und sind es gewohnt, auf unterschiedlichen Stufen zu kommunizieren. Sie arbeiten gerne konzeptionell und wissen, was es braucht, um mit interdisziplinären Teams Projekte erfolgreich umzusetzen. Verbindlichkeit sowie ausgezeichnete Führungs- und Sozialkompetenzen zeichnen Sie weiter aus.

Eine einzigartige Aufgabe in einer dynamischen Institution mit einem engagierten Team wartet auf Sie. Matthias Döll und Karin Frei geben Ihnen gerne weiterführende Informationen. Die Bewerbungsunterlagen können Sie uns über unser Onlineportal oder an untenstehende E-Mail-Adresse senden.