Zum Hauptinhalt springen
Logo Matthias Döll

Ingenieur als Projektleiter (w/m)

  • Unternehmen

    WWZ Energie AG
  • Arbeitsort

    Zug

WWZ versorgt die Bevölkerung und die Wirtschaft im Kanton Zug und in den umliegenden Kantonen als private Unternehmung mit Energie, Telekommunikation und Wasser. Über 440 Mitarbeitende tragen dazu bei, den Kunden hochwertige Dienstleistungen zu bieten.

Ein wichtiger Schritt in Richtung 2000-Watt-Gesellschaft ist die Erzeugung von Strom, Wärme und Kälte aus erneuerbaren, regionalen Energiequellen. Hier stellt WWZ beispielsweise mit dem Generationenprojekt Circulago ihre Innovationskraft unter Beweis, indem sie Energie aus dem Zugersee gewinnt.

Wir sind beauftragt, Sie anzusprechen für die Position als

Ingenieur als Projektleiter (w/m) 80-100%

In dieser Funktion übernehmen Sie die Projektleitung von Leitungs- und Anlagenbauprojekten im Wärme-/ Kälte-, Wasser- und Erdgasnetz. Die Koordination der Bauvorhaben mit Bauherren, Behörden sowie mit externen Planern ist eine wesentliche Aufgabe von Ihnen. Weiter stimmen Sie sich mit anderen regionalen und überregionalen Netzbetreibern ab. Dabei ist die Einhaltung der Projektziele bezüglich Kosten, Termine, Qualität und Sicherheit von grosser Bedeutung. In Gross- und Generationenprojekten beteiligen Sie sich als Teilprojektleiter für den Leitungsbau.

Sie verfügen beispielsweise über ein Bau-/Maschinenbau- oder Umweltingenieurstudium und können bereits mehrjährige Erfahrung in der Projekt- und Bauleitung vorweisen. Fachkenntnisse im Wärme-/Kälteleitungsbau ist von Vorteil. Darüber hinaus können Sie Berufserfahrung in ähnlicher Funktion im Umfeld von Infrastrukturbauten vorweisen. Sie sind ein praxiserprobter Projektleiter der die vielseitigen Ansprüche und Anforderungen zu einem Ganzen zusammenfügen kann. Als initiativer, selbstständiger Teamplayer wissen Sie, wie die unterschiedlichen Ansprüche effizient auf das Gesamtziel abgestimmt werden.

Es erwartet Sie interessante Projekte mit spannenden technischen Herausforderungen. Matthias Döll und Karin Frei geben Ihnen gerne weiterführende Informationen zu dieser spannenden Aufgabe.