Umgang mit Bewerberdaten
  1. Zustimmung zur Datenbearbeitung mit dem Absenden eine Bewerbung
    Mit dem Absenden einer Bewerbung willigt eine bewerbende Person in die Verarbeitung ihrer personenbezogenen Daten durch die Matthias Döll GmbH im Zusammenhang mit der Besetzung einer konkreten Position ein und ist damit einverstanden, von Matthias Döll GmbH zu den beschriebenen Zwecken über alle möglichen Kommunikationskanäle (Anruf unter privater Mobil- oder Festnetznummer, E-Mail an privaten Mail-Account, SMS, Mitteilungsfunktionen aus sozialen Netzwerken) kontaktiert zu werden.
  2. Umfang und Zweck der Datenbearbeitung
    1. Im Zuge der Unterstützung ihrer Kunden bei der Besetzung von Führungs- und Spe­zia­lis­tenpositionen erhebt die Matthias Döll GmbH spezifische Daten von Bewerberinnen und Bewerbern. Dazu gehören insbesondere folgende Daten:
      – Basisdaten (wie Name, Geschlecht, Titel, Geburtstag)
      – Kontaktdaten (Adresse, private Telefon- bzw. private Mobilnummer, private Mailadresse, URL zu sozialen Netzwerken wie XING, LinkedIn etc.)
      – Daten zur Ausbildung, zu erzielten Abschlüssen, Zusatzqualifikationen, Kompetenzen, Sprachkenntnissen etc.
      – Angaben zum beruflichen Werdegang einschliesslich einschlägiger Branchen- und Führungserfahrung
      – Angaben zur Verfügbarkeit und – soweit für die zu besetzende Position relevant – zur Mobilität bzw. der Bereitschaft, zu reisen
      – aktuelles Einkommen (einschliesslich sonstiger Vergütungsbestandteile) sowie angestrebtes Soll-Einkommen
    2. Diese Informationen dienen der Prüfung der potentiellen Eignung einer bewerbenden Person für eine konkrete, unter Mitwirkung von Matthias Döll GmbH bei einem ihrer Kunden zu besetzende Position.
  3. Datenbearbeitung durch die Matthias Döll GmbH
    1. Diese Daten werden von der Matthias Döll GmbH anhand der spezifischen Anforderungen konkreter Positionsprofile ausgewertet und mittels entsprechender Selektionen mit den Profilen anderer potentieller Kandidaten verglichen, um eine sachgerechte und auf objektiven Kriterien beruhende (in nicht automatisierter Form herbeigeführte) Entscheidung darüber zu ermöglichen, ob eine bewerbende Person aufgrund des individuellen Profils für eine mit Unterstützung von Matthias Döll GmbH bei einem ihrer Kunden zu besetzende Position in Betracht komme. Adress- und Kontaktdaten nutzt die Matthias Döll GmbH ausschliesslich zur Kommunikation mit der bewerbenden Person. Kommt eine bewerbende Person für die ausgeschriebene Position in Frage, übermittelt die Matthias Döll GmbH die Daten an ihre Kundin.
  4. Datenbearbeitung im Ausland (Länder mit hohem Datenschutzniveau)
    1. In Einzelfällen erfolgt die von Matthias Döll GmbH unterstützte Besetzung von Positionen im In- oder Ausland auch im Zusammenwirken mit Auslandsbüros des Matthias Döll GmbH-Netzwerks (https://www.matthias-doell.ch) im europäischen Wirtschaftsraum oder in (sogenannten „sicheren“) Drittstaaten, die nach einem Beschluss der EU-Kommission über ein dem EU-Standard vergleichbares, angemessenes Datenschutzniveau verfügen (https://ec.europa.eu/info/law/law-topic/data-protection/data-transfers-outside-eu/adequacy-protection-personal-data-non-eu-countries_en#dataprotectionincountriesoutsidetheeu). In diesen Fällen ist auch eine Datenverarbeitung durch die mit den jeweiligen Besetzungsprojekten betrauten Mitarbeiter/-innen des Matthias Döll GmbH-Netzwerks im Ausland, die dem Datenschutz verpflichtet sind, zu den beschriebenen Zwecken vorgesehen bzw. möglich.
  5. Datenbearbeitung im Ausland (Länder mit tiefem Datenschutzniveau)
    1. Gelegentlich unterstützt Matthias Döll GmbH auch Stellenbesetzungen im Zusammenwirken mit Auslandsbüros des Matthias Döll GmbH-Netzwerks in Staaten, die nicht zu den im vorausgehenden Abschnitt beschriebenen „sicheren“ Drittstaaten gehören und in denen kein dem EU-Standard vergleichbares Datenschutzniveau besteht (sogenannte „unsichere“ Drittstaaten). Die Einhaltung der Datenschutz-Grundsätze des Unionsrechts ist daher in diesen Ländern nicht garantiert. Insoweit ist eine Verletzung datenschutzbezogener Grundrechte und Grundfreiheiten nicht ausgeschlossen. Es kann dadurch insbesondere erschwert sein, die Rechte aus der EU-Datenschutz-Grundverordnung geltend zu machen und mithilfe von Behörden oder gerichtlich durchzusetzen.
  6. Aufbewahrung und mögliche Weiterverwendung von Personendaten
    1. Unabhängig von dem Verfahren zur Besetzung der konkreten Position, auf welche sich die bewerbende Person bewirbt, kann eine bewerbende Person daran interessiert sein, auf der Grundlage oben genannter Datenkategorien auch künftig von der Matthias Döll GmbH für die Besetzung mutmasslich interessanter Positionen in Betracht gezogen und gegebenenfalls zielgerichtet angesprochen zu werden.
    2. Daher willigt eine bewerbende Person in die weitere Verwendung ihrer Daten auch für die Besetzung etwaiger weiterer Positionen ein. Ohne Gegenbericht der bewerbenden Person werden ihre Daten bei der Matthias Döll GmbH für bis zu maximal fünf Jahre nach Eingang der Bewerbung gespeichert. Spätestens nach Ablauf dieser Frist wird die Matthias Döll GmbH alle personenbezogenen Daten löschen, es sei denn, die Matthias Döll GmbH wird von einer bewerbenden Person vor Ablauf dieser Frist durch separate Einwilligungserklärung erneut ermächtigt, ihre (dann aktualisierten) Daten weiterhin zu speichern und in der dargelegten Art und Weise zu den beschriebenen Zwecken zu verarbeiten. Die Matthias Döll GmbH darf die angegebenen Kontaktkanäle verwenden.
  7. Weitergabe an Dritte
    1. Die Matthias Döll GmbH wird Daten von bewerbenden Personen ohne deren ausdrückliche Zustimmung im Einzelfall nicht an andere Kunden der Matthias Döll GmbH oder sonstige Dritte weiter geben.
    2. Jede bewerbende Person wird vor einer von der Matthias Döll GmbH in Betracht gezogenen Übermittlung immer im Vorhinein unter Nennung des konkreten Empfängers und der dort zu besetzenden Position von der Matthias Döll GmbH angefragt.
    3. Sollte eine bewerbende Person eine solche Weitergabe ihrer in einem solchen Einzelfall nicht wünschen, kann sie natürlich ihre Zusammenhang verweigern.
  8. Speicherung von Bewerberdaten
    1. Die von der Matthias Döll GmbH auf diese Weise erhobenen Daten werden ausschliesslich für die beschriebenen Zwecke in der Matthias Döll GmbH-eigenen Datenbank gespeichert, auf die lediglich interne und/oder externe Mitarbeiter/-innen der Matthias Döll GmbH, die dem Datenschutz verpflichtet sind, Zugriff haben. Die notwendige Speicherung und Verarbeitung dieser Daten erfolgt zunächst lediglich im Hinblick auf die konkrete Position, auf welche sich die bewerbende Person beworben hat und an deren Besetzung Matthias Döll GmbH mitwirkt. Darüber hinaus gehende Analysen, Auswertungen und Berichte wird Matthias Döll GmbH ausschliesslich in anonymisierter Form erstellen.
    2. Nutzt die Matthias Döll GmbH für die Kommunikation oder die Speicherung von Daten Systeme von Drittanbietern, so stellt sie sicher, dass diese die gängigen Datenschutzregelungen ebenfalls beachten.
  9. Kein Verwendung zu Werbezwecken
    Kategorisch ausgeschlossen ist eine Erhebung und Verwendung von Bewerberdaten durch die Matthias Döll GmbH zum Zwecke jeder darüber hinausgehenden kommerziellen Nutzung, insbesondere zur Veräusserung an Dritte – etwa zu Werbezwecken.
  10. Widerruf der Zustimmung zur Datenverarbeitung
    1. Jede bewerbende Person kann jederzeit ihre Zustimmung zur Datenverarbeitung durch die Matthias Döll GmbH widerrufen. Der Widerruf der Einwilligungen kann schriftlich, aber auch per E-Mail oder telefonisch mitgeteilt werden.
    2. Soweit eine Datenverarbeitung seitens der Matthias Döll GmbH auf einer dergestalt widerrufenen Einwilligungserklärung beruht, wird Matthias Döll GmbH diese Datenverarbeitung unverzüglich einstellen und – soweit die Daten nicht anderweitig in berechtigter Weise verarbeitet werden – unverzüglich löschen. Eine allfällig noch pendente Bewerbung gilt damit als zurückgezogen.
    3. Vor einem Widerruf durchgeführte Datenverarbeitungen auf der Grundlage der zuvor mit der Einreichung der Bewerbung erklärten Einwilligung bleiben weiterhin rechtmässig. Die bewerbende Person kann von der Matthias Döll GmbH Auskunft über Art und Umfang der Verarbeitung ihrer personenbezogenen Daten und erforderlichenfalls auch deren Berichtigung oder Löschung verlangen.